[Waffen] Schwere Lenkflugkörper

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Waffen] Schwere Lenkflugkörper

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #4373
    NOVAteam
    Verwalter

    Problem: Der Wert „autonom“ für schwere Lenkflugkörper ist zu gering, insbesondere wenn man einem Raumjäger gegenübersteht (der erreicht beim Ausweichen schnell 3W+14 oder 4W+11). Außerdem erscheint die Reichweite sinnlos. Gefragt wurde aber schon nach Geschwindigkeit und Hacken/Firewalls.

    Vorschlag:

    Preis: Da es doch recht günstig ist, mit einer Rakete ein Raumschiff zu zerstören, bin ich für eine Anhebung des Preises.
    Reichweite von LFK: Im Weltraum ist die Reichweite tendenziell egal, daher wird die Angabe gestrichen. In der Atmosphäre kann man sich an 100km Reichweite pro 0,1t Gewicht orientieren.
    Geschwindigkeit: Pro Kampfrunde bewegen sich Lenkflugkörper bis 100km.
    Firewall: LFKs erhalten üblicherweise automatisch eine Kopie der Firewalls des Schiffscomputers. Natürlich können separat Firewalls installiert werden.
    Zusatzattacken: Anstelle der Reichweite dürfte interessant sein, wie oft ein Zielcomputer des Lenkkopfes sich erneut das Ziel sucht, falls es keinen Erfolg hatte. Hat die Rakete beim ersten mal nicht getroffen, kann sie in der folge Runde evtl erneut angreifen.
    Schaden: Ich habe den Maximalschaden halbiert. Mit maximal 12.000 Schaden sollte ein Torpedo immernoch sehr gut gegen große Schiffe funktionieren.

    Editor schwere Lenkflugkörper:
    Legalität C
    TL 10-60
    Preis: TL x 1.000 (verdopplung!)
    Gewicht: 0,1t-10t; -1 TL pro 0,1t
    Schaden: 100; max. 3.000; +1 TL pro 50
    Zusatz-Attacken: 0 bis 3; +10 TL pro 1
    Autonom: 10 bis 28; +2 TL pro 1

    HINWEIS: Für Leichte LFKs wird es eine ähnliche Korrektur geben.

    #4375
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Hm, ich kann schonmal sagen das ich Raketen als lange nicht so potent sehe wie du es scheinbar tust. Ich bin mir nicht sicher ob eine vervierfachung des Preises pro Schaden notwendig ist.

    Eine Geschwindigkeitsbestimmung wäre aber sicher sinnvoll:

    Laut BB S.424 ist die Objekgröße von Torpedos 17+ und die Steuerung eines Objektes ist gleich seiner Objektgröße-10 (BB 432). Davon ausgehend und davon das Raketen auf Mobilität ausgelegt sein sollte, ist ein Steuerungswert von 7+ anzunehmen, das wiederum entspricht einem Wert von 7+km/Kampfrunde(BB. 446).
    Eine Mel555 (3000km Reichweite) könnte nach aktuellen Reichweitenregeln also ihr Ziel rund 175 Kampfrunden lang verfolgen, das wiederum entspricht etwa 20m Flugzeit bei 1t Gewicht.

    Heutige Long Range Air To Air Raketen erreichen ~200km Reichweite bei 1.25km/s (4500km/h) bei einem Gewicht von ca 185kg (Meteor). Flugzeit: ~2.6min.

    Da kann man an der Reichweite was reduzieren (Hälfte?). Dennoch denke ich das Geschwindigkeit und Flugzeit in Kampfrunden interessantere Informationen wären, als die absolute Reichweite.

    Zum Preis:

    Eine Meteor kostet etwa 1.3Mio Euro, der Eurofighter der sie trägt etwa 90Millionen. Eine Meteor hat kein Problem damit einen Eurofighter zu zerstören.

    Eine Polaris kostet 300.000, ein realistischer Preis für eine Waffe die ihn zerstört wäre also anhand des oberen Beispiels im Bereich von 4.500 Sterntex. Unter dem aktuellen Preis.
    Das Maximum von LFKs liegt bei 24000, das entspricht nicht ganz den Rumpfpunkten eines Zerstörers mit 4800GSTP TL45 Duran-Titanglas.

    Find ich ersteinmal auch nicht so tragisch.

    Thema Autonom:

    10 bis 24 reicht. Raketen sind autonom und müssen daher nur gegen die Zielgröße vorgehen. Alles über autonom 15 für LFK ist verschwendetes TL.

    Angesichts der Änderung im Bereich Ausweichen ist allerdings die Rakete gegen durch Ausweichen aufgebaute Zielschwellen etwas benachteiligt. Auf der anderen Seite sollte sie Manövrieren können und damit als „fest integrierte Waffe“ ihren Manöverbonus auf ihren Angriffswurf bekommen.

    Ich würde daher vorschlagen das der neue Editor folgende Werte verarbeitet:

    Legalität C
    TL 10-60
    Preis: TL x 500
    Gewicht: 0,1t-10t; -1 TL pro 0,1t
    Schaden: 150; max. 3.000; +1 TL pro 50
    Manövrierbonus: 7 bis 17; +2TL pro 1
    Autonom: 5 bis 15; +2 TL pro 1

    Alternativ kompensiert man beides über Autonom, dann wären wir bei

    Legalität C
    TL 10-60
    Preis: TL x 1.000 (verdopplung!)
    Gewicht: 0,1t-10t; -1 TL pro 0,1t
    Schaden: 100; max. 3.000; +1 TL pro 50
    Autonom: 8 bis 32; +2 TL pro 1

    in diesem Fall sollte man festlegen, das sich eine Rakete 13km/Kampfrunde bewegt (womit sie schnell genug ist jede Art von Schiff einzuholen, und man ihr nicht einfach davon fliegt).

    Man könnte noch eine Reichweite in Kampfrunden dazusetzen und sagen, dass eine Rakete ihr Ziel jede Runde die sie in Reichweite ist zu treffen versucht.

    #4376
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Wenn Reichweite beibehalten wird, dann würde ich die Zahlen auf 100 bis 10000 ändern. Damit hat man mehr als genug Reichweitenvorteil gegenüber der nächstniedrigeren Reichweite und kann immernoch bequem Planeten bombardieren, wenn einem danach ist. 😛

    #4380
    wondalfo
    Teilnehmer

    Ich würde Reichweite in KR zählen (ist einfacher zu händeln) und festlegen, wieviele Anflüge eine LFK hat. Haben sie nämlich viel Anflüge sind die einfachen Lenkkopfstörer sinnlos, irgendwann kommt sie durch und das Schiff ist Schrott. Wenn man mehrfach Anflüge elaubt, muss man auch erklären, ob das immer gilt, oder nur bei Zeil verfehlt und/oder welche Abwehrmassnahmen das verhindern.

    13km/Kr erscheint mir wenig, wenn man 3x Steuerung km / Kr weit fliegt bei Distanz überbrücken.

    #4382
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Stimmt, ich vergesse immer das bei Nova Schiffe auf magische Weise schneller werden nur weil jemand sich aufs Fliegen konzentriert. ^^

    Entsprechend wäre es 40km/Kampfrunde

    #4393
    NOVAteam
    Verwalter

    Reichweite möchte ich aus dem Editor rausschmeißen, weil es wie gesagt im Weltraum/im Spiel selbst keine Rolle spielt. In der Atmosphäre als generelle Richtlinie dann eben 50km pro 0,1 Tonne Gewicht, laut Balu.

    Wegen mir legen wir eine generelle Geschwindigkeit von 10 oder 15 km/s (also 30 oder 45km/Kr) fest. Wenn ein Jägerpilot mit einem Distanz-überbrücken-Ergebnis 30 erreicht und ihr davon flöge, fände ich das vielleicht auch nicht weiter schlimm sondern ein interessantes Manöver, und auch riskant (man muss ja selbst schon mal 17, 18 im Raumschiffsteuern-Wurf erreichen) und damit spannungsfördernd.

    Um die „Anflüge“ wie wondalfo bemerkt zu regeln hatte ich ja die Idee mit den Zusatz-Attacken. Das könnte die Qualität des Suchkopfs/Software/Lenksystem etc. darstellen. Ein Lenkkopfstörer betrachtet jeden Anflug als eine Attacke einer Rakete. Wenn sie in der 1. Runde nicht vom Störer abgewehrt wurde und man ausgewichen ist, greift die Rakete in der Folgerunde an und der Störer kann erneut sein Glück versuchen.

    Thema Autonom:
    Dazu habe ich demnächst auch noch einmal einen Änderungsvorschlag und verweise auf dieses Thema: https://nova-rpg.de/forums/topic/ausruestung-modelleigenschaft-autonom

    #4434
    NOVAteam
    Verwalter

    Möchte das Thema gern nächste Woche schließen.

    #4441
    NOVAteam
    Verwalter

    THEMA GESCHLOSSEN

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Das Thema „[Waffen] Schwere Lenkflugkörper“ ist für neue Antworten geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.