[RF] Timeline

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5394
    NOVAteam
    Verwalter

    Tag 0:
    – Den Anschlag auf Sirakhun Rokhin und sein Gefolge;
    – Auftrag an die Asphonshor zur Untersuchung
    – Blockade der Raumschiffe, kein Ausflug/Einflug

    Tag 1:
    – Die Händlergilde tagt, zwecks gemeinsamen Druck auf Kommando, die Blockade aufzuheben
    – Drei Tote beim Gildentreffen, die Gilde schickt Untersucher los.
    – Explosionen von Minenfallen bei Verfolgung der potentiellen Gildenangreifer
    – Nela Porter wird als Verdächtige/Mittäterin des Anschlages auf Sirakhun Rokhin festgenommen und später exekutiert.

    Tag 2:
    – Benni Dodger wird Opfer der mutmaßlichen Hintermänner von Nela Porter nach einem Besuch des Shunfeng
    – Die Gildenchefin der ekrainischen Gilde wird befreit.

    Tag 3:
    – Dr. Latif Chung wird von den Asphonshor festgenommen
    – Sirakhun Goral übernimmt wieder das Kommando
    – Die Nachrichten melden die Hinrichtung von Latif Chung als Drahtzieher des Anschlages.
    – Die Nang-talun (Loxonische Mafia) beauftragen eine Gruppe Leute, eine Ware aus der Blockade zu holen
    – Asphonshor und Stationssicherheit sind weiter alarmiert
    – Es kommt über die Netzwerke zu einer Herausforderung zweier Showgrößen (Corem vs. Phaison)
    – Der Champion der Kendrak(„Faust“) wurde von einem Dockarbeiter (Shogreth) niedergeschlagen; Shogreth wird Champion von Kendrak-Führer Igor Gorai für den nächsten Kampf)

    Tag 4:
    – Am „Schrotthof“ findet ein Showkampf statt (Shogreth unterliegt dem Herausforderer von Captain van Darekant)
    – Das Oberkommando lässt die Niederlassung der Firma „Shokuryou&Mizu“ durch die Streitkräfte räumen, nachdem deren Mitarbeiter sich der Festnahme durch die Asphonshor verweigert haben. Beim Zugriff werden 3 Dissidenten festgenommen und 24 getötet.

    Tag 5:

    – Bei einer blutigen Auseinandersetzung zwischen Kendrak und Nang Talung in einem Wartungsbereich nahe der primären Wärmetauscher werden neun Metonoiden teilweise tödlich verwundet. Kendrak-Führer Igor Gorai wird getötet
    – Die Blockade von Rokanghet wird aufgehoben, großes Chaos in allen Docks/Häfen wegen massiven Verkehr
    -ein Ermittlungsteam der Asphonshor verlässt Rokanghet, um auf Shetorux III nach Hinweisen auf den Anschlag zu suchen, da ein gewisser Prof. Aikira sich dort aufhielt, ehe er von Dr. Chung auf Rokanghet behandelt worden war.

    Tag 6:
    – Auf Shetorux III: Überraschungsbesuch des Ermittlungsteams in Bunker Alpha. Auf dem Weg zum PLaneten werden verdeckte Signale geortet, die vom Planeten stammen.

    Tag 7:
    – Auf Shetorux III: Bei einem Manöver der Rekruten von Bunker Alpha kommt es zu einem schweren Unwetter mit Verletzten. Eine Leiche taucht auf und erster Hinweis auf loxonische Agenten. Ein Team findet Spuren in eine Höhle und beginnt eine Expedition.
    – Auf Rokanghet: Große Unruhe erfasst die Station wegen eines Gerüchts, nachdem eine imperiale Angriffsflotte unterwegs nach Rokanghet ist. Das Imperium will den Tod der Handelsvertreter ergründen

    Tag 8:
    – Auf Shetorux III: In Höhlen nahe Bunker Alpha entdecken Asphonshor-Ermittler einen loxonischen Horchposten. Er wird mit Hilfe von Rekruten von Bunker Alpha gestürmt und die Agenten fast vollständig beseitigt.

    Tag 9:
    – Am Gratpunkt taucht ein imperialer Superfrachter auf;
    – Nach dem Tod des Kendrak-Führers Igor Gorai sucht die Mafiaorganisation nach einem Nachfolger.
    – Rokanghet: Ausgehend von den Gildenvertreternverbreitet sich Panik auf Rokanghet: Gerüchteweise soll sich im Superfrachter eine getarnte imperiale Angriffsflotte befinden. Die Situation beruhigt sich und am Abend wird der neue imperiale Handelskonsul von den Gilden und Vertretern der Armee offiziell begrüßt. Auslieferung des Drahtziehers des Mordes an den imperialen Gildenvertretern vor über einer Woche an das Imperium.
    – Auf Shetorux III: Nach Rückkehr zum Bunker Alpha stellt sich der Arzt des Teams als Verräter heraus, der den leitenden Asphonshor-Ermittler tötet und selbst vom Team getötet wird. Das Team wird nach Rokanghet zurück beordert, Asphonshor unter der Leitung von Aspho-Meorak Laplace übernimmt die Ermittlung vor Ort.

    Tag 10:
    – Der Superfrachter wird entladen und überschwemmt die Station mit hochklassigen Waren. Preise der lokalen Ware fallen ins Bodenlose.
    -Rokanghet gerät wegen Gravitationsproblemen für einige Stunden ins Schlingern und droht, auseinander zu brechen. Das Problem wird beseitigt.
    -Ein kompromittierendes Pornoholo katapultiert einen potentiellen Kendrak-Führer aus dem Rennen.
    -Blutige Auseinandersetzung in einem Frachtdepot zwischen Kendrak und Nang-talun führt zu vielen toten Loxonern. Die Kendrak waren in das Depot eingebrochen.

    Tag 11:
    -Der Schrotthof in Hangar 6 erhält einen neuen Kendrak-Führer, Shogreth. Der alte Metonoide Ptral tritt die Nachfolge der gesamten Kendrak-Führung an.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.