[Mutationen] Kein negativer Stresszuwachs mehr

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Mutationen] Kein negativer Stresszuwachs mehr

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #4761
    NOVAteam
    Verwalter

    Um die Möglichkeit zu unterbinden, mit Hilfe von Mutationen Kybernetik-Stress über Gebühr zu reduzieren, soll in Zukunft kein negativer Stresszuwachs mehr möglich sein. In den Editoren der folgenden Mutationen entfällt in der Zeile „Stresszuwachs“ das „vv“, also „vice versa“ und damit das Umdrehen des Vorzeichens:

    Assoziationskortex: Die Zeile „Stresszuwachs & Intelligenz“ wird in 2 Zeilen gesplittet.
    Präfrontalkortex: Stresszuwachs nur noch positiv.
    Muskulatur: Die Zeile „Stresszuwachs & Kraft“ wird in zwei Zeilen aufgetrennt.
    Blut: Stresszuwachs nur noch positiv.
    Augen: Die Zeile „Stresszuwachs & Sinne“ wird in zwei Zeilen aufgetrennt

    Das ist der einfache Ansatz. Es ist natürlich etwas Schade, nicht mehr Stress durch Mutationen senken zu können. Möglicherweise war das Hauptproblem bislang auch nur durch die Augenmutation gegeben, so zumindest wurde mir das angetragen. Was ist eure Beobachtung?

    #4762
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Grundsätzlich ist es eine gute Idee, die Zeilen zu trennen. Negativer Stresszuwachs ist vor allem eine Frage des Preises, ihn ganz zu streichen finde ich keine allzu gute Idee. Ich werde mal sehen, ob mir ne Lösung einfällt.

    #4763
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Augen müssen ihren negativen Stresszuwachs verlieren. -5 Stress für 20TL/50.000 Sterntex pro Auge ist (oder pro 2 Augen) ist widerlich wenig. Dazu kommt, dass einen nichts daran hindert mehr als zwei Augen zu implantieren, wodurch der größte Stressexploit möglich wird.
    Als Ersatz würde ich ihnen bis zu +3Si gestatten, statt der Aktuellen +2.

    Ohne Augen sind wir bei einem maximalen Stresszuwachs von -12. Das reicht für einem Menschen aus, um 3/4 seines ASP-Budgets (1/2 für Paranormiker) auszugleichen.

    Muskuklatur bringt für 40TL/200.000St -5
    Präfrontalkortex bringt für 20TL/100.000St -4
    Blut bring für 15TL/45.000St -3

    Bei der Erschaffung sind das 23EP, also 11,5% des gesamten EP-Budgets.

    Muskulatur und Präfontalkortex finde ich in Ordnung, beim Blut kann man sich streiten, je nachdem wie wertvoll man die Krankheitsresistenz und die +LE nach Übernachtungen findet.

    Statt -Stress im Blut zu streichen, würde ich die Stresszeile in folgender Weise ändern:
    „0, max +3, -5TL pro 1 oder 0, max -3, +10TL pro -1“

    Das wäre das Equivalent von 26EP, 13% des EP-Budgets oder einem +5 Modifikator.

    #4788
    NOVAteam
    Verwalter

    Danke für die Darstellung!

    Augen:
    Sie verlieren ihren negativen Stresszuwachs, außerdem wird er mindestens -1 betragen (und nicht mehr 0). Maximal Sinne +3 wäre dann auch ok für mich. Wenn Stress bis 0 möglich sein soll, finde ich maximal Sinne +2 in Ordnung.

    Blut:
    Zwei Möglichkeiten:
    1.)
    Soll den negativen/positiven Stresszuwachs verlieren. Die Zeile würde ich komplett streichen. Die zusätzliche Regeneration könnte man dann entweder verstärken (z.B. Bis +10 für 6 TL pro +1) oder man verbilligt das Blut, z.b. Halbiert man den Preis. Auch die Zeile „Krankheitswirkung“ kann man denke ich streichen (ist ja durch LE-Regeneration eigentlich abgehandelt).
    2.) Zeile „Krankheitswirkung“ streichen und Stresszuwachs sowie zus. Regeneration in eine Zeile zusammenfassen mit „vv“: Wenn der Stresszuwachs positiv ist, ist auch die Regeneration positiv. Wenn der Stresszuwachs negativ ist, gilt das auch für die LE.

    Muskulatur
    Hier würde ich den Stresszuwachs streichen. „Kraft“ würde dann maximal +4 steigen bei TL +15 pro +1.

    Präfrontalkortex & Assoziationskortex
    würden so belassen wie bisher, maximale Stressreduktion durch beides -7

    zur Disposition steht noch, ob das NErvensystem zukünftig +/- Stresszuwachs gibt.

    #4790
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Blut:
    Stresszuwachs für Lebenpunktregeneration oder umgekehrt klingt gut, auf der anderen Seite ist es relativ einfach Lebenspunkte in der Menge der nächtlichen Regeneration zurück zu erhalten. Aber immerhin wäre es ein Trade-Off und damit inherent interessant.

    Augen:
    Stress +1 für Augen zu erzwingen halte ich für overkill, aber wenn man den Editor so designed, das +3Si und +0 Stress nicht gleichzeitig möglich sind, kommen wir wiederum zum Thema interessate Entscheidungen und Trade-Offs.

    Muskultur:

    Ok.

    #4799
    NOVAteam
    Verwalter

    Augen: Ich denke, sie sollten bei Si +2 maximal sein, vor allem wenn man sie mehrfach einsetzen können sollte.
    Deswegen TL auf +30 pro +1 Si erhöhen. Stresszuwachs ebenfalls verstärken (- 10 TL pro +1)

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „[Mutationen] Kein negativer Stresszuwachs mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.