[Implantate] Nuklearreaktoren für Artifikanten

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Implantate] Nuklearreaktoren für Artifikanten

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #4716
    NOVAteam
    Verwalter

    Zurecht kommt oft die Frage bei Artifikanten-Spielern: „Muss ich kein Treibstoff nachfüllen“? Wenn man die gleiche Technologie (Fusionsreaktor) wie bei Artifikanten anwenden würde, würde das nicht gut funktionieren: Man müsste RE und BE jeweils extrem skalieren. Wenn 1 Tonne Deuterium-D 2.000 Energieeinheiten liefert, dann wäre man bei 2 Energieeinheiten pro Kilo. Bei Artifikanten würde man beim Treibstoff eher von Kilogramm ausgehen als von Tonnen. Das Problem ist offensichtlich: bei 50kg Treibstoff würde ein Artifikant vielleicht eine Stunde laufen, ehe er nachtanken müsste. Daher folgendes:

    Fusionsreaktoren gibt es in dieser kleinen Ausführungen (noch) nicht bzw. sind ineffizient. Artifikanten arbeiten daher via Energiespeicher (siehe extra Posting), die an externer Quelle aufgeladen werden müssen. Die andere Möglichkeit: Kleine, hoch entwickelte Nuklearreaktoren. Diese sind in militärischen Modellen verbaut, in Forschungsbots oder Modellen mit Sondergenehmigung (Legalität C), weil sie weit ab der Zivilisation autonom arbeiten. Das radioaktive Material ist nicht waffenfähig, allerdings könnte natürlich der extrem gesicherte und stabile Isolationsbehälter mit dem Brennelement trotz allem brechen und einen kleineren Bereich (mehrere 100 qm) verseuchen. Artifikanten wechseln Brennelemente monatlich aus. Pro 1 RE – Reaktorleistung kostet das Brennelement 10 St. Verbrauchte Elemente werden üblicherweise in Sterne geschossen, um kein Endlagerproblem zu haben.

    Die Reaktoren von Artifikanten werden also zu „Nuklearreaktor“ umbenannt und werden mit Legalität C versehen.

    #4726
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Ich bin immer dafür Dysons Waffenfähigkeit zu reduzieren, daher gefällt mir dieser Ansatz gut.

    #4732
    NOVAteam
    Verwalter

    Wenn keine weiteren Worte dazu, wird das Thema im Laufe der Woche geschlossen.

    #4733
    Christopher
    Teilnehmer

    Das hauptproblem ist das ein Schiffs BE/RE und ein Artifikanten BE/RE auf total unteschiedlichen skalen sind.
    Die Arty battery/reaktor muss nur soviel Energie produzieren wie der Menschliche Körper.

    Das Schiff genug für Schilde, Waffen, Feldantrieb und Gratraumantried/anderer FTL. Es ist so als würdest du deine Haussteckdose mit dem Anschluss eines Aluminiumwerkes vergleichen*.

    *Damals in Chemie und/oder Physik wurde mir beigebracht ein Aluminiumwerk frisst pro tag so viel wie eine Großstadt in einem Jahr. Wir reden hier von 13-18 kWh pro Kilogramm. Mit dem Jahresverbrauch eines Haushaltes könnte man 100-150 Kg herstellen. Deutschland produziert hunderte Tonnon Pro Jahr.

    #4735
    NOVAteam
    Verwalter

    THEMA GESCHLOSSEN

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „[Implantate] Nuklearreaktoren für Artifikanten“ ist für neue Antworten geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.