[Implantate] Jet-Propulsoren

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Implantate] Jet-Propulsoren

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #3781
    NOVAteam
    Verwalter

    Gegenwärtig ist es Problemlos möglich, einen Artifikanten mit Athletik +40 zu bauen, wenn man nur genug Jet-Propulsoren einbaut.
    Daher der Vorschlag: Jet Propulsoren sind nur einmalig einbaubar.

    #3784
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Mein Vorschlag wäre, Jet-Props zu einer ganz normalen Fortbewegungsart zu machen, etwas energiehungriger und teurer als EMAP, dafür geländegängig/weltraumfähig.

    Aber im Zweifel geht auch der Vorschlag mit dem Limit, wirkt nur meistens „künstlich“.

    #3789
    NOVAteam
    Verwalter

    wie soll das dann aussehen?

    #3793
    Saalko
    Teilnehmer

    Vielleicht könnte man die Jet Propulsoren als Fortbewegung definieren. Sprich sie geben keinen pauschalen Bonus auf Athletik mehr, sondern gelten wie Flexoren und EMAP Feldlagerungen als Fortbewegungsmittel.

    ((Können sich Terraner und andere auch Flexoren einsetzen um ihren Körperbeherschungswert zu steigern?))

    Sprich anstelle eines Bonus auf Athletik geben Jet Propulsoren, einen Bonus auf den Körperbeherschungswert, wodurch der Athletikwert „indirekt“ gesteigert wird. Dann gilt je nach Fortbewegungsart nur ein Bonus, entweder EMAP-Feldlagerungen, Jet Propulsoren, Flexoren.

    Mich „stört“ sowieso, dass Jet Propulsoren REV technisch günstiger sind als EMAP Feldablagerungen. Vielleicht könnte man da nochmal rangehen. (Nungut mich stört eh die Umrechnung REV/BEV.)

    Ausserdem warum sollte man durch Jet Propulsoren einen Bonus auf „Springen“ bekommen, wenn es doch sowieso günstiger ist gleich zu fliegen.

    #3797
    NOVAteam
    Verwalter

    natürlich kann jeder Kybernet sich Flexoren einsetzen um seine KB zu steigern. Kyberneten können jedes IMplantat nutzen außer die Basis-KI und das TG.

    Das klingt auf jeden Fall interessant, eine 3te Möglichkeit zu eröffnen, an Kb zu gelangen.

    #3846
    NOVAteam
    Verwalter

    jemand interesse, einen Editor zu entwerfen für die Propulsoren?

    #3848
    Bernd
    Teilnehmer

    Ich kann mich ransetzen. Generell finde ich aber, eine leichte Anpassung des Editors mit Blick auf Energieverbrauch und maximaler Bonus sollte ausreichen. Auf gar keinen Fall einen direkten Kb-Bonus. Ich würde sie bei Athletik belassen, den Einbau auf 1 maximieren und dafür den maximalen Bonus und den Energieverbrauch anheben. Sie sind zu speziell, als dass sie bei jeder Probe einen Bonus geben oder auch nur indirekt einen Einfluss haben. Die Fortbewegungsregel sollte wie gehabt bestehen bleiben. Btw. würde ich die EMAPs ähnlich regeln, weil ich sie für ähnlich situativ halte.

    Wir handhaben die Jets ähnlich wie das Neurolink-Interface : der Bonus wird bei allen Athletik-Proben appliziert, bei denen es Sinn macht und auch angesagt eingesetzt wird. Also greifen die Jets auch bei Rennen/Springen, Klettern o.ä., wenn die äußeren Umstände es zulassen und der Spieler es ansagt.

    #3849
    Bernd
    Teilnehmer

    Nachtrag : ist alles etwas komplizerter als gedacht. Ich schreib die Tage mal etwas mehr dazu.

    #3864
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Die Konversion ist recht einfach:

    Ath-Bonus -> Kb-Wert
    Maximalgewicht auf 6kg
    Preis auf 2000xTL
    BEV -> REV
    schon fällt das System in Linie mit EMAP und Flexoren.

    Das wäre dann nach Fortbewegungsart:
    Rennen/Springen: Flexoren
    Schweben: Emap/Volonkristalle
    Fliegen: Jets

    Dazu die Regel wie bei EMAP, mind. 2% der STP müssen durch Jets belegt sein um fliegen zu können.

    #3865
    NOVAteam
    Verwalter

    find ich gut:)

    #3866
    Saalko
    Teilnehmer

    Etwas spät, aber hängt seit Donnerstag in meinem Cache nur nicht abgeschickt 🙂

    Jet-Propulsoren
    „Der Jet-Propulsor ist ein kleines Triebwerk, welches bei-
    spielsweise in beide Unterschenkel implantiert wird. Mit
    Hilfe dieser „Beindüsen“, kann geflogen werden. Jet Probulsoren geben einen Bonus auf die Körperbeherschung. Dieser Bonus addiert sich auf die natürliche Körperbeherschung, Boni durch Flexoren und EMAP Propulsoren werden ignoriert.

    Es gelten für die Fortbewegung, dieselben Regeln für Jet Propulsoren wie für Flexoren/normale unverbesserte Beine, anstelle des Spezialgebietes Rennen & Springen wird das Spezialgebiet fliegen genutzt.

    Modul: Spezialgebiet
    „…
    Gleiches gilt, wenn über die EMAP-Feldlagerung oder die Jet Propulsoren ein Kb-
    Wert von mindestens 4 erreicht wird. Ab Kb 8 erhält der
    Artifikant anstelle von „Rennen & Springen“ das Rassen-
    spezialgebiet „Fliegen“.“

    NOVA Original, nur anstelle Athletik gibt es nun einen kb Bonus, den REV habe ich verdoppelt.
    Name ——————————– Jet Propulsoren-Editor
    Hersteller ————————— allgemein
    Legalität —————————- B-C
    Techlevel ————————— min. 15 bis max. 60
    Preis / GSTPV ( St ) ————– TL x 800
    Gewicht/GkgSTPV —————— 0,6kg; max. 3; -1 TL pro 0,6kg
    Körperbehe-Wert ———- +1; max. +5; +22 TL pro 1
    STPV —- 1; max. 10; -1 TL pro 1
    REV ———————–2; max. 60; -1 TL pro 2

    Also sprich eigentlich keine großen Änderungen.
    Den Text der Jet Propulsoren würde ich kürzen und zwischen den Text von
    „Fortbewegung und Flexoren ( * )“
    und
    „Fortbewegung und EMAP-Feldlagerungen ( * )“
    setzen und die Überschrift von
    „Jet-Propulsoren“
    in
    „Fortbewegung und Jet-Propulsoren ( * )“
    ändern.
    (Siehe 1. beiden Abschnitte, das normal gedruckte ist NOVA riginal, das Fettgedruckte von mir. wobei mir gerade der 2. Abschnitt zu technisch formuliert ist.)
    Als Fortbewegungsgeschwindigkeit eben an den Flexoren orientieren. Sprich jeder Punkt bei einem Wurf auf fliegen ist 1m Fortbewegung Wert. Nur eben 3 Dimensional. Sie erreichen damit bei weitem nicht die Geschwindigkeiten von EMAP Feldgeneratoren. Sie ermöglichen lediglich das fliegen. Aber das können bringt wohl dann doch noch etwas mehr. Wodurch es recht Sinnlos ist da soviele Propulsoren ein zu binden. Ausserdem verbrauchen sie wesentlich mehr REV als Flexoren. Sind aber sparsammer als EMAP Feldgeneratoren und sind auch noch flexibler (Dafür aber nicht ganz so schnell.)

    #3923
    NOVAteam
    Verwalter

    Ok so langsam verstehe ich das Posting:)

    Ich stimme zu, dass alle 3 Sachen (EMAP/Jet-Propulsoren/Flexoren) die gleichen Modelleigenschaften im Editor aufweisen sollten (also Kb-Wert, STPV, REV, und der übliche Rest).
    Mindestens 3% der STP des Körpers müssen mit dem Fortbewegungsgerät bestückt sein.
    Die Geräte müssen noch preislich abgestimmt werden aufeinander.

    Vom Hintergrund her haben Jet-Propulsoren einen Nachteil: Sie verbrennen die Erde unter sich (wie die Manövertriebwerke von Raumschiffen). Wer das also zum Schweben verwendet, macht sich bei einer Stadtverwaltung keine Freunde. Von daher bin ich sogar der Meinung, dass ihr Einsatz dort und auf Raumstationen/Raumschiffen (zumindest in zivilisierten Staaten) und nur im NOtfall eingesetzt werden dürfen.

    Flexoren
    Vorteil: Terrain egal; Nachteil: Bewegung über Land
    Jet-Propulsoren
    Vorteil: Bewegung durch die Luft, Terrain egal; Nachteil: in „dichter Zivilisation“ nur im Notfall erlaubt, 6facher REV von Flexoren
    EMAP
    Vorteil: Bewegung durch die Luft, hohe Geschwindigkeit; Nachteil: 3facher REV von Flexoren, nur über Metall/Projektionsfeldern

    im Spezialgebiete Modul-ermöglichen:
    -Flexoren „Rennen&Springen“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8 (zusätzlich Belastungsgitter und Servomotoren benötigt);
    -Jet-Propulsoren „Fliegen“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8
    -EMAP-Feldgenerator „Schweben“ ab Kb +8
    -Volon-Kristalle gelten wie EMAP-Systeme (zusätzlich mind. 1 Jet-Propulsor für horizontale Bewegung), sind ohne Einschränkungen über Terrain nutzbar.

    #4103
    NOVAteam
    Verwalter

    Jetzt fehlen wohl nur noch Editoren?

    Fortbewegung von Artifikanten
    Generell gilt: 3% der STP des Artifikanten müssen von einer Fortbewegungsart besetzt sein, um sie nutzen zu können. Wer also Flexoren und Jet-Propulsoren nutzen möchte („laufen“ und „fliegen“), opfert mindestens 6% der STP.

    FLEXOREN-EDITOR
    Legalität B
    TL 15 bis 60
    Preis (st) TL * 1.500 St
    Gewicht 0,5 bis 5kg (-1 TL pro 0,5kg)
    Kb-Wert +1; max. +5 (+25 TL pro +1)
    STPV 1; max 10; (−3 TL pro 1)
    REV 1; max 13, (−2 TL pro 1)
    Spezialgebiet „Rennen&Springen“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8 durch Flexoren (zusätzlich Belastungsgitter und Servomotoren benötigt);

    JET-PROPULSOR-EDITOR
    Legalität B bis C
    TL 15 bis 60
    Preis (st) TL * 2.000 St
    Gewicht 0,6 bis 6kg (-1 TL pro 0,6kg)
    Kb-Wert +1; max. +5 (+22 TL pro +1)
    STPV 1; max 10; (−1 TL pro 1)
    REV/BEV 1; max 30, (−1 TL pro 1)
    Spezialgebiet „Fliegen“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8 durch Jet-Propulsoren; Hinweis: In der Zivilisation normalerweise nur im Notfall erlaubt (wegen Verbrennung des Bodens).

    EMAP-FELDGENERATOR-EDITOR
    Legalität A
    TL 15 bis 60
    Preis (st) TL * 1.000 St
    Gewicht 0,5 bis 5kg (-1 TL pro 0,5kg)
    Kb-Wert +1; max. +6 (+15 TL pro +1)
    STPV 1; max 10; (−1 TL pro 1)
    REV 2; max 30, (−1 TL pro 2)
    Spezialgebiet „Schweben“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8 durch EMAP-System; Hinweis: Funktioniert nur über Metall/magnetischen Flächen/speziellen Fahrbahnprojektionen.

    Volonkristalle siehe TS

    #4119
    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Gefällt mir.

    #4130
    NOVAteam
    Verwalter

    THEMA GESCHLOSSEN

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Das Thema „[Implantate] Jet-Propulsoren“ ist für neue Antworten geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.