Antwort auf: [RF] Personenregister

Startseite Forum Gruppenforen NiL – NOVA in Leipzig [RF] Personenregister Antwort auf: [RF] Personenregister

#5357
Balu (N074G37H)
Teilnehmer

Asphotoran Agilar Mektar Daral (konf. Metonoid), †

Er wuchs ungewöhnlicherweise unter der Obhut seines genetischen Faters in der von diesem geleiteten Erziehungsanstalt auf, distanzierte sich jedoch stets von diesem Privileg. Agilar zeigte schon früh eine erhebliche Überidentifizierung mit dem „konföderierten Kollektiv“ dessen Wohl er alle anderen Loyalitäten hintenan stellt.
Sein Fanatismus und sein Hass auf den LOXON-Bund vertieften sich, als er zum Ausbruch des Krieges 2673 auf Garoshkalen Zeuge des Angriffes und der vorausgehenden Gemetzel unter der Zivilbevölkerung wurde.
Agilar hat seit Ende des Krieges dem Gebrauch von Schusswaffen entsagt. Seine unerbittlichen Überzeugungen und analytischer Verstand verhalfen ihm in der Folge zu einer erfolgreichen Karriere bei den Asphonshor.

Bluquam (Minelauvaner)

Ein Minelauvanischer Söldner, der sich vor allem durch seine Ablehnung des minelauvanischen Matriachats hervor hebt. Er ist ein guter Kämpfer und ziemlicher Hitzkopf, der keine Konfrontation scheut. Er arbeitet prinzipiell nur gegen bare Münze und ehrt stets seine Verträge. Bei der Handelsgilde gilt er als Ausgestoßener und das ist ihm auch Recht.

Yosuke Shinzo

Nachdem er zu Ende des Krieges 2673 während eines Flüchtlingstransportes von seinen Eltern getrennt wurde, strandete Yosuke auf einer kleinen Asteroidenmine im Shetorux-System. In der Obhut des Stationsarztes erlernte er nicht nur das medizinische Handwerk, sondern entwickelte auch eine Leidenschaft für die Feinheiten der Wirkstoffkunde.
Unzufrieden mit der Aussicht auf ein Leben als Gehilfe eines Minenarztes schmuggelte sich Yosuke mit 17 an Bord des Rubinsterns, in der Hoffnung dort Arbeit zu finden.
Ohne offizielle Ausbildung und noch dazu ohne ein Wort Nezordrular zu sprechen, qualifizierte er sich jedoch nur als Lastarbeiter oder Putzmann. Die Rettung kam in Form eines Oyabun der Nang Talung. Dieser erkannte das Potential seines neuen Schützlings als Arzt und als Drogenkoch und bot Yosuke eine neue „Familie“, die ihn nicht nur schätzt, sondern seine Leidenschaften auch noch aktiv unterstützt.

Kommentare sind geschlossen.