Antwort auf: [C&C] Logbucheinträge (Warnung: enthält Cash&Cargo Kampangen-Spoiler)

Startseite Forum Gruppenforen NiL – NOVA in Leipzig [C&C] Logbucheinträge (Warnung: enthält Cash&Cargo Kampangen-Spoiler) Antwort auf: [C&C] Logbucheinträge (Warnung: enthält Cash&Cargo Kampangen-Spoiler)

#5125
Balu (N074G37H)
Teilnehmer

Session #61 – Sprachbarriere
___________________________

Nachdem die Farkeen Eye die Zentrale Spähre und das wachsame Auge des Imperiums hinter sich gelassen hat, genießen neue und alte Mitglieder der Crew zwei ruhige Flugwochen. Man lernt einander kennen und genießt die Produkte der von Fyona auf Pluto erstandenen Eismaschine, oder beschäftigt sich mit sinnvollen Dingen.

Mit der Auswahl zwischen der ungefährlichen und der kürzeren Route konfrontiert, entscheidet Zetral natürlich auf die risikoreichere, die direkt durch das Staatsgebiet von Vendar führt.
Zum Glück für den Rest kennt die neue Pilotin zufällig jemanden, der die Gruppe mit falschen Identitäten versorgen kann, sodass Leonora nicht wieder ihre eigenen Verbindungen spielen lassen muss.
Kurz vor Ankunft in Epsilon Aurigae erhalten daher alle Mitglieder der Crew passend zur alternativen Identität der Farkeen Eye konföderierte IDs, doch bis zum letzten Gratsprung bemerkt niemand den großen Fehler im gewagten Schwindel: Kein einziges Mitglied der Crew der „Soltharg“ spricht Nezordrular.
Glücklicherweise ist Jethro des Skandinav mächtig und kraft seiner blechernen Geburt ohnehin das geeignetste Interface mit den Maschinen des Protektorats. Mit viel Glück gelingt es der Gruppe, sich durch die Grenzkontrolle zu schwindeln und eine physische Durchsuchung des Schiffes zu vermeiden.

Im unbeanspruchten Gry-System angekommen, dockt die Farkeen Eye an einer alten Werft an, die sich seit dem Fall der Davisongemeinschaft in einen belebten Freihafen verwandelt hat und Wartungen für die vorbeikommenden Händler und andere fragwürdige Gestalten anbietet.
Bei einem Einkaufsbummel kommt es zu einem Zusammenstoß mit einigen Schurken, die etwas zuviel Interesse an Zetrals Flame zeigen, sich jedoch schon kurz darauf mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden wiederfinden und mit eingezogenen Schwänzen das Weite suchen.

Den Abend verbringt die Crew bei einem alten Freund, der ebenfalls auf dem Weg nach Solvon ist. Kapitän van Darekand ist schockiert, von Gregorianus, Collins und Dysons Ableben zu hören, doch dem geerbten Blauscotch ganz und gar nicht abgeneigt. Beim resultierenden Trinkspiel werden Leonora und van Darekand – für beide überraschend – von Fyona unter den Tisch getrunken.
Jethro nimmt sich unterdessen einer neuen Passagierin an, die neben reichlich Waffen an Bord gebracht wird, und einen eher nervösen Eindruck macht: Dr. Osthan.

Wenige Stunden später verlässt die Farkeen Eye das Dock, beladen mit Waffen und medizinischen Gütern, ausgestattet mit neuen EMP-Geschützen und geheimen Frachträumen sowie einer reihe Sensorenstörer und bereit, in das belagerte Solvon-System einzutauchen…

Spieldauer: 4.5h
Erfahrungspunkte pro Teilnehmer: 4

Kommentare sind geschlossen.