Antwort auf: [Nova Blues] Logbuch

Startseite Forum Gruppenforen NiL – NOVA in Leipzig [Nova Blues] Logbuch Antwort auf: [Nova Blues] Logbuch

#4337
Link
Teilnehmer

Session 2

Die Gruppe durchsucht die Leichen und findet neben einer Schrotflinte und einer 9mm Projektilwaffe auch einen Laserschweißer. Nacheinander betreten alle das Schiff durch die Schleuse und findet in der Messe einen Computer mit Verbindung zum ExchangeNet sowie holografischer Darstellung.
Danach untersuchte jeder für sich das Schiff. Syn ging ins Cockpit, Traey zur Werkstatt, Serai zu den Waffentürmen und Jack ging erst zu den Kabinen um für sich und Serai ein Zimmer zu reservieren und anschließend zur Krankenstation. Dr. Bishop hat sich ebenfalls umgesehen. Als sich alle wieder in der Messe einfanden, wurden die Aufträge im ExchangeNet durchgeschaut und auch angenommen. Syn fliegt das Schiff, während Jack und Serai ebenfalls im Cockpit sind und Jack sich mit Syn unterhält.
Henry Bishop untersucht Handelsfragen auf unseren Zielplaneten und plant die Beschaffung von Nahrung zum Handeln.
Direkt nach dem Gratsprung begegnen sie einem Schiff der Grimms Piraten, können jedoch weiterfliegen, bevor sie entdeckt werden.
Auf Solvon angekommen, landet die Gruppe ca 5km von der Pur Humanitas Fabrik entfernt und Jackson und Henry begeben sich auf den Weg dorthin. Jemand stolpert den beiden vor die Füße, gefolgt von 3 Soldaten und trotz Jacksons Instinkten greifen die beiden nicht ein. Henry erklärt Jack ihre momentane Situation und dass sie kein Aufsehen erregen dürfen.
Währenddessen bittet eine Frau mit kybernetischen Teilen Traey und Serai um Hilfe und Serai lässt sich die Situation erklären. Sie bittet um Transport der kybernetisierten Menschen da diese von Pur Humanitas unterdrückt werden. Trae bestimmt eine zusätzliche Möglichkeit der Lebenserhaltung für 5 Personen, wenn er das System überlastet.
In der Fabrik angekommen, kann Henry bei Otto Acerman einen Preis von 4500 St pro Tonne Nahrungsmittel herausschlagen.

Kommentare sind geschlossen.