Antwort auf: [Schiffe] Feldantriebe

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Schiffe] Feldantriebe Antwort auf: [Schiffe] Feldantriebe

#4215
Balu (N074G37H)
Teilnehmer

Ich bin gerade dabei mit den Zahlen zu jonglieren und das erste was mir auffällt ist: Mit Bernds Editor gibt es keine Feldflugjäger mehr. Jedenfalls nicht in der Form, in der sie derzeit im BB angelegt sind.

Der Basisfeldantrieb nach Bernd sähe so aus:
TL 20
Preis 0
Gewicht 1.8t
Feldflug-GSTP 5
Feldgeschwindigkeit 2.000
REV 10
Resistenz 20

Ein 160GSTP Schiff braucht also 57,6t und 360REV für einen Feldantrieb, der eine Resistenz von 720 und dadurch eine Feldgeschwindigkeit von 64.000km/s erreicht.

Eine Dragonref (160GSTP, 69.9t) kann nach aktuellen Regeln 64.000km/s problemlos durch einen Feldantrieb (TL20) erreichen der 59REV verbraucht und, bei einer Resistenz von 55, 2.2t wiegt, und 6GSTP groß ist.

Eine Optima 8 (1000GSTP) erreicht 67.000km/s mit einem Feldantrieb der 21.4t (weiterhin TL20) wiegt und 539RE fordert, er nimmt 54 GSTP ein, Resistenz 535.

Hier empfielt sich eine Anpassung des Editors von Bernd, um einen Antrieb zu erhalten, der mit möglichst wenig verbrauchten GSTPV das ganze Schiff versorgt.
TL 20
Preis 0
Gewicht 1,8t
Feldflug-GSTP 15
Feldgeschwindigkeit 1.000
REV 10
Resistenz 20

Daraus folgen: 120,6t, 670REV, 1340Resistenz, 67.000km/s, 67GSTP.

Ingesamt macht diese Änderung in meinen Augen vor allem einen Unterschied: Die Schiffe werden schneller. Außerdem lässt sich die Geschwindkeit mit diesen Editoren vielleicht steigern. Ein Vergleichbares Bauteil bei doppelter Geschwindigkeit braucht laut Feldspuleneditor +25TL, in diesem +10.

Bernds Editor macht Feldantriebe größer und schwerer, darüber hinaus schneller und mittelbar (mehr GSTP benötigt) widerstandfähiger. Der spürbarste Unterschied ist die Mindestgröße und die benachteiligt vor allem kleine Schiffe.

Kommentare sind geschlossen.