Antwort auf: [Handelssystem]

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Handelssystem] Antwort auf: [Handelssystem]

#4098
NOVAteam
Verwalter

Ich fasse mal den Teil des Systems zusammen, über den vermutlich Einigkeit herrscht und gebe gleich noch etwas von meiner Warte mit hinein
Handelsplätze haben folgende Daten.

1. HANDELSPLATZ
Import: ein oder mehr der 5 Hauptbereiche Rohstoffe, Agrar, Komponenten, Industrieprodukte, Luxusgüter
Export: Güter aus den Warentabellen, Teile aus den 5 Hauptbereichen (z.B. Erdöl (Rohstoffe), Speeder-Chassis (Komponenten), Brandy (Luxusgüter))
Liegegebühr/Tag: XY St*GSTP
Schwarzmarkt-Indikator: noch zu klären (z.b. ein Faktor, mit der der Preis von Legalität-C-Ware multipliziert wird)
Besonderheiten (neu): Handelsroute, Hanse-Kontor, Handelsgildenbüro, Krisengebiet, Handelsvisum

Handelsroute: Entlang von Handelsrouten können auch spontan andere Ware im Import/Export auftreten. Mit 1W6 wird auf die 5 Hauptbereiche gewürfelt und der SL sucht sich was aus, was unerwarteterweise zur Verfügung steht oder angefragt wird (zusätzlich zu den normalen Handelsbedingungen)
Krisengebiet: Es wird bei Ankunft noch mal auf die Marktlage-Tabelle gewürfelt, auch wenn noch keine Woche vergangen ist.
Handelsvisum: Der Handelsplatz unterliegt besonderen Visa-Bestimmungen (z.B. im Protektorat). Ohne die Lizenz darf kein Handel getrieben werden.
Hanse-Kontor und Handelsgildenbüro folgt.

2. MARKTLAGE-TABELLE
Auf die Tabelle wird gewürfelt, wenn die Marktlage auf einem Zielplaneten abgefragt wird (in der Regel VOR Abflug, somit erledigt sich ein solcher „Anruf“-Bonus bei Gilden – die Marktpreise lassen sich leicht im Netz recherchieren, es sei denn es gibt eine Einrschränkung durch die Regierung, solche Daten zu veröffentlichen oder es ist schwer, an diese Daten zu kommen, z.B. bei tokmardischen Handelsplätzen oder in abgeriegelten, isolierten Systemen wie z.B. Bion Taunos oder „Hinterweltlern“).

Marktlage_____Ergebnis (2W6)__Preismodifikator
Preisexplosion___2________________+30%
Krise____________3________________+20%
Mangel___________4________________+15%
Engpass__________5________________+10%
große Nachfrage__6_________________+5%
Normal___________7_________________+0%
großes Angebot___8_________________-5%
Überfluss________9________________-10%
Volle Lager_____10________________-15%
Preisverfall____11________________-20%
Preiskollaps____12________________-30%

3. WARENLISTEN
…sind die 3te Komponente im Handelssystem. Sie nennen die Grundpreise. Importierte Waren sind generell teurer (Grundwert*1.2), Exportgüter werden in der Kolonie produziert und sind daher generell günstiger (Grundwert*0.8).

4. HANDELSMENGE-TABELLE
Wird gewürfelt, um festzustellen, wie viel von einer Ware man losschlagen oder einkaufen kann. Das kann vor Abflug erfolgen oder erst bei Ankunft.
Händler/Erfolgsschwelle/Handelsvolumen
Privatier – 7 – 1t
Privatier – 8 – 2t
Privatier – 9 – 3t
Einzelhändler – 10 – 5t
Einzelhändler – 11 – 8t
Einzelhändler – 12 – 15t
Zwischenhändler – 13 – 25t
Zwischenhändler – 14 – 40t
Zwischenhändler – 15 – 80t
Großhändler – 16 – 125t
Großhändler – 17 – 250t
Großhändler – 18 – 380t
Konzern – 19 – 500t

5. PREISFEILSCHEN
Ein Handeln-Wurf gegen den Geschäftspartner erzeugt bei Erfolg 1% Rabatt pro Differenzpunkt beim Waren-Einkauf bzw. 1% Preiserhöhung beim Waren-Verkauf. Bei Misserfolg geht es genau umgekehrt.

Diese 5 Komponenten reichen völlig aus. Alle anderen Sachen würde ich als Modul handhaben, da sie das System komplexer gestalten.

Kommentare sind geschlossen.