Antwort auf: [Implantate] Jet-Propulsoren

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Implantate] Jet-Propulsoren Antwort auf: [Implantate] Jet-Propulsoren

#3923
NOVAteam
Verwalter

Ok so langsam verstehe ich das Posting:)

Ich stimme zu, dass alle 3 Sachen (EMAP/Jet-Propulsoren/Flexoren) die gleichen Modelleigenschaften im Editor aufweisen sollten (also Kb-Wert, STPV, REV, und der übliche Rest).
Mindestens 3% der STP des Körpers müssen mit dem Fortbewegungsgerät bestückt sein.
Die Geräte müssen noch preislich abgestimmt werden aufeinander.

Vom Hintergrund her haben Jet-Propulsoren einen Nachteil: Sie verbrennen die Erde unter sich (wie die Manövertriebwerke von Raumschiffen). Wer das also zum Schweben verwendet, macht sich bei einer Stadtverwaltung keine Freunde. Von daher bin ich sogar der Meinung, dass ihr Einsatz dort und auf Raumstationen/Raumschiffen (zumindest in zivilisierten Staaten) und nur im NOtfall eingesetzt werden dürfen.

Flexoren
Vorteil: Terrain egal; Nachteil: Bewegung über Land
Jet-Propulsoren
Vorteil: Bewegung durch die Luft, Terrain egal; Nachteil: in „dichter Zivilisation“ nur im Notfall erlaubt, 6facher REV von Flexoren
EMAP
Vorteil: Bewegung durch die Luft, hohe Geschwindigkeit; Nachteil: 3facher REV von Flexoren, nur über Metall/Projektionsfeldern

im Spezialgebiete Modul-ermöglichen:
-Flexoren „Rennen&Springen“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8 (zusätzlich Belastungsgitter und Servomotoren benötigt);
-Jet-Propulsoren „Fliegen“ als Rassenspezialgebiet ab Kb +8
-EMAP-Feldgenerator „Schweben“ ab Kb +8
-Volon-Kristalle gelten wie EMAP-Systeme (zusätzlich mind. 1 Jet-Propulsor für horizontale Bewegung), sind ohne Einschränkungen über Terrain nutzbar.

Kommentare sind geschlossen.