Antwort auf: [C&C] Logbucheinträge (Warnung: enthält Cash&Cargo Kampangen-Spoiler)

Startseite Forum Gruppenforen NiL – NOVA in Leipzig [C&C] Logbucheinträge (Warnung: enthält Cash&Cargo Kampangen-Spoiler) Antwort auf: [C&C] Logbucheinträge (Warnung: enthält Cash&Cargo Kampangen-Spoiler)

#3876
Balu (N074G37H)
Teilnehmer

Session #22 – Vom Regen in die Traufe
___________________________

Die eiskalte Schwärze des leeren Raums umfängt die Farkeen Eye und ihre Crew wie ein grenzenloser Schleier. Nichts durchdringt ihn, außer das ferne Glitzern der Sterne, mit denen die endlose Weite großzügig bestreut ist.
Es dauert eine Weile, bist der Astrogationscomputer die Position des Forschungsschiffes errechnet hat, und der wartenden Crew das Urteil verkündet: Sol.
Collin und Gregorianus haben ihre Gefährten nicht nur in die zentrale Sphäre geführt, sondern ins Zentrum des menschlichen Raums. Zumindest auf einer interstellaren Skala. Auf einer Karte des Solsystems für interplanetare Flüge wäre die Position des Schiffes nicht zu finden gewesen, dass auf zwei dritteln des Weges zwischen Sol und seinem Begleitstern durch das Nichts taumelt.

Doch auch als ihnen klar wird, dass sie weder genug Sprit noch Vorräte haben, den Flug bis zu einem der beiden Sterne zu überleben, geben sich unsere Helden kaum mehr als ein paar Minuten (oder Stunden) verzweifelter Stille hin, ehe sie beginnen Vorkehrungen für ihr Überleben zu treffen.
Zunächst stellt Collin erleichtert fest, dass die Crew längst erfroren sein würde, bevor man sich über Nahrung Gedanken machen musste. Selbst ohne die Leichen der Soldaten – die immernoch in einem der Frachtcontainer liegen – in die engere Auswahl möglicher Proteinquellen zu ziehen, bietet das Lebensmittellager der Farkeen Eye ausreichend Vorräte.
Währenddessen kommen Greg und Dyson zu dem Schluss, dass ein Hilferuf über das Tiefenraumtransmitternetz die einzige Chance ist, zu überleben und schaffen es, eine Verbindung zum Kommando der terranischen Flotte herzustellen.
Unter hohem Energieaufwand tauscht man die nötigsten Daten aus, darunter die Position des Schiffes, die Route eines Versorgungsschiffes auf dem Weg zu Sol B und die Nachlassregelungen der pessimistischeren Crewmitglieder.
Anschließend führt Gregorianus ein von seinem Techniker geplantes Manöver aus, dass die Farkeen Eye mit geringstem Energieaufwand direkt in den Flugweg des Versorgungsschiffes bringen soll, um unnötige Umwege zu vermeiden.

Die folgenden Wochen werden zu einem Härtetest für alle. Mit herunter geregeltem Thermostat und gedimmter Beleuchtung, bedacht darauf jedes Quant Energie zu sparen, treibt die Farkeen Eye durch die Finsternis und auf ihr unsichtbares Ziel zu, während die Crew gegen Lagerkoller, Klaustrophobie und generelle Todesangst zu kämpfen hat.
Schließlich, volle 27 Tage nach ihrer Ankunft im Solsystem begegnet unseren Helden das erste Zeichen menschlicher Zivilisation, das zugleich ihre Verheißung auf Rettung ist. Dankbar und freudig öffnen unsere Helden den Sternenlegionären die Schleusentore – und werden kurzerhand verhaftet.

Während man Gregorianus, Collin und Zetral vor allem Piraterie vorwirft, sieht sich Dyson mit deutlich legitimeren Vorwürfen des Diebstahls von Firmeneigentum und des Geheimnisverrats konfrontiert. Auch die beiden Taesari, die Greg aus der Sklaverei frei gekauft hatte, stellen sich als Deliquenten heraus, die vom taesarischen Staat gesucht werden. Doch gelingt es Gregorianus qua seines militärischen Ehrenwortes dafür zu sorgen, dass seine halbxeracorische Begleiterin als zweifelsfrei unschuldig gilt.

Das Versorgungsschiff setzt sich, die Crew in gewahrsam und die Farkeen Eye im Schlepptau erneut in Bewegung und setzt seinen Flug Richtung Sol B fort. Das etwas größere Schiff bietet immerhin angenehme Temperaturen und gutes Licht. Dyson – der den größten Teil der letzten Wochen im Standby verbracht hatte, nutzt die juristische Datenbank des Schiffes um seine Verteidigung vorzubereiten und auch die anderen Crewmitglieder ergreifen welche Ressourcen sie können und für angemessen halten, um sich auf die Verhandlung vorzubereiten, die ihnen droht.

Spieldauer: 4.5h
Erfahrungspunkte pro Teilnehmer: 5

Kommentare sind geschlossen.