Antwort auf: [Spielsystem] Maximalwerte

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Spielsystem] Maximalwerte Antwort auf: [Spielsystem] Maximalwerte

#3722
Bernd
Teilnehmer

Daniel : die temporäre Option sollte auf JEDEN Fall drin sein, weil du sonst sowohl einen großen Teil der Medikamente als auch die Kleinhirnmutation entwertest, die ja z.T. einen sehr hohen Punktetausch ermöglicht.

wondalfo : es ist immer, aber auch wirklich immer so und auch Sinn der Sache, dass Verbesserungen besser machen, das sagt bereits der Name. Welche Nachteil das bringt, steht auf einer anderen Seite ( Geldkosten, STPV, Stress ). Auch da lässt sich noch notfalls an Schrauben drehen. Stress > STPV > Geld lautet die Reihe nach Auswirkungen.

Körperbeherrschung vs. Größe : ungünstigerweise habt ihr beide Recht und das ist auch der Grund, warum ich das in die Hand des SL legen will. Körperbeherrschung ist sehr situativ. Elefanten haben z.b. eine sehr hohe Körperbeherrschung ( Stichwort Trittsicherheit ), aber sie nutzen sie anders als z.B. ein Rennpferd. Ab einer gewissen Größe springt die Kr/Kb-Schere auseinander, also : gesunden Menschenverstand einschalten und SL entscheiden lassen, weil wir können, wollen und sollten es auch nicht weil es den Rahmen sprengt.

————————————————————–

Für organische/kybernetische Figuren im Sinne der Charaktererschaffung ist sowohl

Startwert +18 ( max. 8 durch Upgrades )

als auch

(Startwert +10) x 1,5 ( max. Upgrades berechnen sich nach aktuellem Eigenschaftswert )

für mich gut gangbar. Wenn ich beide gegeneinander abwägen müsste, würde ich sagen die erste ist simpler, die zweite schlüssiger und fairer. Der Mehraufwand bei der zweiten ist verkraftbar. In den Maxima unterscheiden sie sich etwas.

Und weil ich den Aufschrei bis nach Lübeck hören werde, bitte für nachfolgedes unbedingt bedenken : man muss schon 328 EP ( !!! ) nur in diese Eigenschaft stecken, um auf die maximalen Werte zu kommen. Das ist in etwa das, was meine Gruppe nach 3 Spieljahren erreicht hat und dann dürften sie für nichts anderes EP ausgegeben haben ! Im laufenden Betrieb dürften die Top-Eigenschaftswerten etwa bei +6 ( 36 EP investiert ) liegen. Zusammen mit einer angenommenen ausgereizten Optimierung ergäbe das die nachfolgend „Durchschnitt“ genannten Werte.

Die erste Maxima-Variante führt zu maximalen Werten von 33 ( Kb bei Minelauvanern und Si bei Cassis, das sind die einzigen beiden 15er-SWs ), die zweite Variante in denselben Eigenschaften zu Werten von 38. Bei Cassis finde ich das nicht schlimm, die Ameisen dürfen bei ihrem TL gerne gebauchpinselt werden. Der Durchschnitt lägen für diese beiden Ausreisser bei 29 ( 15 + 6 durch EP + max. 8 durch Upgrades ) und 32 ( 15 + 6 durch EP + max. 11 durch Upgrades ).

Die Looser des Universums ( klammert man die aus, die nicht durch Upgrades geboostet werden können ) liegen mit einem SW von 7 oder 8 bei Maxima von ca. 26 bzw. 27. Durchschnittswerte 22 bzw. 21.

Und um den Otto-Normal-Terraner zu bemühen : für die wären es Maxima von 28 bzw. 30. Durchschnitt 24 bzw. 24.

Hm. Meine Meinung ? Hardcap ja, wer so hoch boosten will, soll es tun.

Ein temporärer Boost muss für mich jedoch UNBEDINGT sein, das hat eh Nachteile wie Verabreichungsmods oder Stress und es ist eben nur temporär. Und notfalls schaut man mal, ob man die Stellschraube dort noch etwas anzieht.

Für Toks 30 bei den körperlichen : check

Für Artis (STP/10) x 1,5 : check

Kommentare sind geschlossen.