Antwort auf: [Spielsystem] Der kritische Wurf

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Spielsystem] Der kritische Wurf Antwort auf: [Spielsystem] Der kritische Wurf

#3477
Christopher
Teilnehmer

Wegen dem D6 System kopieren:
Die „Würfel nochmal auf 6“ mechanik ist alt. Die gabs schon damals in Mensch Ärgere dich Nicht.

Ich bin mir sicher auch das Malus system habe ich schon einmal gesehen. Warhammer Fantasy hat eine sehr ähnliche Regel (aber ohne spezifischen Joker Würfel).
Wir brauchen auch nicht mal die Komplikation. Sie ist eine Option für den Spielleiter die viel Sinn machte um die Handlung aus den Filmen zu simulieren.

Nur einen Würfel zu benutzen hat den Vorteil das die Chancen immer gleich bleiben und unabhängig ob du 1 oder 5 Würfel hast. Außerdem ist kein abgleich für einen pasch nötig.
Malus und Wiederholung resultieren in einem messbaren Ergebnis. Wort-wörtlich 😉

Die Abneigung gegen Farbige Würfel verstehe ich gar nicht. Es fällt mir sehr schwer nur 6 total gleichfarbige W6 aufzutreiben. Ich hatte mal ein 6-er set aus Kniffel würfeln. Innerhalb eines Jahres hatte ich noch 4 davon, den rest habe ich mit irgendwelche anderen Aufgefüllt.
W6 werden sehr schnell ein Bunter haufen.

Die Copyright sache. Schwierig.
Auf der einen Seite reden ich hier öffenlich darüber das sich Regel aus einem anderen System adaptieren lassen.
Auf der anderen Seite wurde jedes Würfelsystem schon irgendwann, irgendwie, irgendwo mal angewandt. Es gibt nur N-Würfelmechaniken. Und bei Spielen geht es häufig darum die selben Ideen anders erscheinen zu lassen.
Ich weiß das Unternehmen das wesentlich ernster nehmen müssen. Fragt einfach mal die Leute von Prometeus wie hart man es verstecken/verschleiern muss. Sollen die mal was tun für ihr Geld 😉
Es ist eine Grundsatzfrage die sich zu beantworten lohnt, eine menge Spielsysteme mit guten Ideen und Lösungen da draußen.

Kommentare sind geschlossen.