Antwort auf: [Implantate] Neurochips statt Zentralchips für Kyberneten/Tokmarden

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Implantate] Neurochips statt Zentralchips für Kyberneten/Tokmarden Antwort auf: [Implantate] Neurochips statt Zentralchips für Kyberneten/Tokmarden

#3472
NOVAteam
Verwalter

Die Vorschläge von Saalko klingen gut. Wie die Neuroschips am Ende heißen wird man dann sehen. Neurotranceiver klingen ganz ok, vielleicht gibt es noch andere Vorschläge.
Gewicht wird es aber nicht geben, dazu sind die Chips zu leicht. Ist eigentlich auch bei den Zentralchips unnötig. IN zukunft soll generell, wenn Gewicht eine Rolle spielt, dieses auf 0,1kg genau gerundet werden.

Einfacher und sinniger wäre es, nur eine Firewall installiert zu haben und nicht für alle paar Implantate verschiedene, oder nicht? Bitte denkt auch immer an den Wust an zusätzlichen Infos, der das Charakterblatt besiedelt. Ich bin sehr dafür, nur eine Firewall (bzw mehrere falls Staffelung) für alle implantierten Systeme zu haben.

Die TL geht hier wieder bis 60. Die Begrenzung hat mit einer völlig anderen Überlegung zu tun, ist aber zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht verwirrend und daher lass ich das mal wie gewohnt.

Kommentare sind geschlossen.