Antwort auf: [Spielsystem] Der kritische Wurf

Startseite Forum Spielregeln Update 2.1 [Spielsystem] Der kritische Wurf Antwort auf: [Spielsystem] Der kritische Wurf

#3454
Christopher
Teilnehmer

Star Wars D6 krit+missgeschick system:
– Einer der Würfel ist der „Joker Würfel“. Benutz einen andersfarbigen Würfel.
– Jokerwürfel auf 2,3,4 oder 5 wird normal gezählt.
– Zeigt er eine 6 wird er als 6 gezählt und nochaml gewürfelt. Diese extra würfe können keinen Misserfolg produzieren (1 zählt normal). Weitere 6 resultieren in mehr Wiederholungwürfen.
– Zeigt er beim ersten Wurf und nur beim ersten eine 1 wird er nicht dazu gezählt und nochmal gewürfelt. Ein Missgeschik ist passiert, die art des Missgeschick muss festgestellt werden
– Missgeschike haben zwei Formen: Malus oder Komplikation. In der Regel wird der Jokerwürfel nochmal gewürfelt. Bestimmte Würfe für die es keine gute Komplikation gibt (Initiative Wurf) resultieren immer in einem Malus.
Entscheidung zwischen Malus und Komplikation macht ein neuer Wurf des Joker Würfels. 2-6 is Malus, 1 ist Komplikation
Missgeschicke sind nicht automatisch Misserfolge. Erfolg ist wenig wahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
– Malus heißt der Joker würfelt zählt nach wie vor nicht UND der höchste würfel wird auch nicht gezählt. Haben mehrere die höchste zahl wird nur einer davon entfernt.
– Komplikation lassen der Phantasie dies Spielleiters freien lauf. Das buch hat 4 beispiele aus Epsiode 4-6. Aber im zweifel gibt es immer noch den Malus.

Sonstige Überlegungen:
– Star Wars D6 erlaubt es extrea Würfel für Character Punkte (quasi XP) zu kaufen. Diese können wiederholungswürfe erzuegen, aber keine Missgeschicke.
– In Shadowrun führt das beschleunigen einer aktion (die normale Zeit hablieren) dazu das 1+2 für Missgeschicke gezählt werden.

Kommentare sind geschlossen.