Antwort auf: Handelssystem

Startseite Forum Spielregeln Handelssystem Antwort auf: Handelssystem

#2476
wondalfo
Teilnehmer

Ich finde die Idee auch gut. Die Spieler die Handel simulieren wollen, sollten die Gewinn-/Verlustrechnung schon selber machen, dass will ich als Spielleiter nicht auch noch machen.

Was ich noch vermisse, oder nicht verstanden habe ist der Marktpreis der Importgüter, der sollte ja auch irgendwie feststehen.

Cool würde ich noch finden, wenn es eine Pi*Daumen Regel für Planeten geben würde. Das man also Planeten grob kategorisiert (wie das im Imperium sowieso der Fall ist) und dann zusammen mit der Gesamt-Einwohnerzahl die Exportgüter und die Importmengen und bevorzugten Importgüter bestimmt.
Als Beispiel: Naoti ist ein Bergbausystem mit einer Gesamtbevölkerung von P=50000 Menschen (nur eine Himmelssäule)
Importgüter lassen sich daher leicht festlegen: Agrarprodukte und Industrieprodukte
Exportgüter sind natürlich Rohstoffe
Die Frage ist jetzt wieviel Tonnen Rohstoffe produzieren die Naotianer pro Tag?
Menge(Tonnen/Tag)=Funktion(W6,P,TL)
Wieviel Tonnen Agrarprodukte verbrauchen sie pro Tag usw.

Die Preise könnte man wieder Pi*Daumen über den Abstand zu einer Handelsroute festlegen. Ein System an einem Knotenpunkt, wie Altair hat sicherlich eher niedrige Importpreise (großes Angebot) und höhere Exportpreise (gibt viel Nachfrage, da viele Händler). Ein Sackgassensystem, wie Naoti hat eher hohe Importpreise (eher kleines Angebot) und niedrige Exportpreise (geringe Nachfrage), da dort selten Händler vorbeikommen. Die Festlegung von Handelsrouten setzt natürlich eine Gratraumkarte voraus.

Meine Spieler gehen halt gerne mal los, kaufen eine Gratraumkarte, quetschen die lokale Datenbank nach Infos über die Systeme aus und ich als SL muss, dass dann spätestens zur nächsten Session aus dem Ärmel schütteln. Mein Anspruch ist halt, dass es wenigstens leidlich konsistent sein muss. Also ein Bergbauplanet sollte deutlich weniger Agrarprodukte konsumieren, als ein Agrarplanet gleicher Population produziert.
Handelsmengen müsste man dann natürlich noch auf die Raumhäfen des Planeten aufteilen. Ob sie dann wirklich Handeln fliegen hängt dann auch vom aktuellen Kontostand ab.

Kommentare sind geschlossen.