Antwort auf: [Schiffbaueditor] Wunschliste

Startseite Forum Sonstiges [Schiffbaueditor] Wunschliste Antwort auf: [Schiffbaueditor] Wunschliste

#2263
Harlekin
Teilnehmer

Ich hätte da mal einige Kritikpunkte am bisherigen Schiffsbauassistenten, Daniel bat mich sie auch hier nochmal zu posten.

Der größte: Die Unübersichtlichkeit; Wer die einzelnen Editoren nicht auswendig kennt, der kann mit den Angaben der Komponenten, wie sie im Assistenten zu finden sind nichts anfangen. Da werden Komponentennamen und ihre Werte in einem String auf minimalem Platz untereinander angezeigt, ohne Tabellenformation, womit ein Vergleich der Komponenten kaum möglich ist, zumal nicht nur eine Komponentenart gleichzeitig in dem Kästchen zu finden ist.
Auch in der Übersicht welche Komponenten eingebaut sind ist es nicht übersichtlich, dasselbe Problem.

keine Unterscheidung zwischen Primär- und Sekundärsystemen: der Assistent geht einfach davon aus, dass die Systeme mit den “besten Werten” verwendet werden sollen. Mit Sekundärsystem meine ich sowas wie eine zweite Sensoren- und/oder Scannerphalanx, um den Toten Winkel einzusehen; oder Hilfsreaktoren, die optional dazugeschaltet werden können oder einzig für eine bestimmte Komponente Energie zur Verfügung stellen.

Auch Frachttanks ignoriert er völlig, es gibt Treibstoff und Wasser in der Übersicht aber keine sonstigen Tanks.

Um neue Komponenten hinzuzufügen benötigt man eine Anleitung.

Mein Vorschlag bezüglich Übersichtlichkeit. Wenn man eine Komponentenart auswählt, wird ein neues Fenster geöffnet in dem der entsprechende Editor, wie im Buch, abgebildet ist, die bereits in den Dateien befindlichen Standardprodukte, werden, ebenfalls wie im Buch, nebeneinander in Tabellenform geführt. Der Editor bleibt statisch, der Rest könnte mit Scrollbalken versehen werden. Eine mit dem Editor neu zusammengestellte Komponente wird gespeichert und kann daraufhin in anderen Schiffen wieder verwendet werden. Ich kann mit Recht behaupten, dass dies keinen wirklich großen Programmiermehraufwand darstellt, jedenfalls nicht, wenn man, wie ich es ab und an getan, Editoren mit Delphi programmiert, man dafür jedoch Komponenten dann in angenehmer Form vergleichen könnte.
Komponenten gleicher Art werden in der Übersicht der verbauten Schiffskomponenten direkt untereinander sortiert. Sollte ebenfalls keinen nennenswerten Programmieraufwand darstellen.

Ich gebe zu ich habe mich nicht allzu lange mit dem Assistenten beschäftigt, wozu auch, meine Excel-Sheets sind (für mich) praktischer, haben aber weniger vorgefertigte Komponenten.

Kommentare sind geschlossen.