Antwort auf: Schiffs-KI-Editor

Startseite Forum Spielregeln Schiffs-KI-Editor Antwort auf: Schiffs-KI-Editor

#2180
Bernd
Teilnehmer

Ich bin auch der Meinung, dass die korrekte Applikation, ob die KI voll unterstützt oder nur einen Bonus gibt, dem SL überlassen sein sollte – die Beispiele dienten zur Verdeutlichung. Man muss sich am Tisch nur auf eine Linie einigen. Ich für meinen Teil würde in den meisten Fällen auf den Unterstützungsbonus zurückgreifen, weil er in ( gefühlt ) 80% aller Fälle die mir bisher untergekommen sind den meisten Sinn ergibt.

Was mir so nebenbei auffällt, als ich unten anlangte…..die KI besitzt gar keinen Aktionen^^…..wie regeln wir das denn ? Bisher könnte sie bei Bauarbeiten nur einen Werkzeugbonus liefern, aber die Aktion selber gar nicht ausführen.

Ein paar Beispiele, wie ich die Sache sehe und was für Möglichkeiten der KI zur Verfügung stünden.

2 Mann wollen denselben Jäger in einem Raumkampf steuern. Das endet im Chaos. Die KI könnte aber z.B. im Multitasking-Modus die Zielerfassung übernehmen ( aka die Sensorproben würfeln ), Schilde wieder aufladen und die Raketenabwehr managen. Oder sie unterstützt – um ein prominentes Beispiel heranzuziehen – Luke beim Anflug auf den Todesstern, indem sie den Anflug per Astrogationswurf voll unterstützt. Oder sie gibt dem Piloten im Dogfight +2 auf die Steuerung.

Ähnlich wäre es, wenn ein Schlachtschiff ein schwieriges Manöver fliegen muss, um zwischen 2 Asteroiden durchzutauchen und seinen Verfolgern zu entkommen. Hier wäre es auch interessant, die Rollen zu tauschen, indem der Pilot der KI den beabsichtigten Kurs vorgibt ( Astrogation ) und die KI das Manöver fliegt. Je nach genauer Situation könnte der Sl aber auch entscheiden, dass die KI die Piloten(crew) voll unterstützt, weil das Manöver es erfordert und die Aufmerksamkeitsspanne der Piloten so überschreitet, dass sie beispielsweise die Heckdüsensteuerung an die KI deligieren. Ein mögliches Szenario wäre, ein U-Boot durch einen schmalen Unterwassergraben zu manövrieren ( oder die Entsprechung im All ).

In einer Schiffswerkstatt soll ein Gerät gebaut werden. Die KI kann entweder einen interaktiven Bauplan mit Anleitung zur Verfügung stellen o.ä. ( Bonus ) oder in einen Artifikanten „einfahren“ und persönlich helfen. Stehen der Werkstatt vollautomatische Anlagen zur Verfügung, könnte sie passende Aktionen auch selbst durchführen. Z.B. den Mikroassembler für die Nanobots proggen oder eine Lasermeltinganlage steuern.

In der Schlacht sollen die Geschütze abgefeuert werden. Die KI kann entweder selbst im Normalen oder Multitasking-Modus Geschütze abfeuern, oder sie unterstüzt quasi das Feuerleitsystem und gibt der Geschützbesatzung einen Bonus.
Würde sie versuchen, gleichzeitig aktiv zusammen mit einem Crewman ein einzelnes Geschütz abzufeuern, ist das mMn schwer erklärbar.

Ich sehe das FLS eher als Zielunterstützung und Schnittstelle diverser Schiffsysteme ( Sensoren, Scanner, Com ) denn als erweitertes Navi. Primär geht es um die Berechnung von wahrscheinlichen Flugbahnen und Vorhaltepunkten. Für die Orientierung reichen die Sensoren mMn völlig aus.

Kommentare sind geschlossen.