Antwort auf: Die interaktive Schiffswerft – hier fliegen sie richtig

Startseite Forum Spielregeln Die interaktive Schiffswerft – hier fliegen sie richtig Antwort auf: Die interaktive Schiffswerft – hier fliegen sie richtig

#1947
wondalfo
Teilnehmer

Hatte ich schon so verstanden, nur das einige Sekunden beim Aufbau legt halt ein Auto-reload nahe, denn ein Kampf dauert sicherlich etliche Sekunden bis wenige Minuten.
Deswegen schrieb ich ja, Notaufladung bei uns durch Überlastung, damit ist das Schild noch einmal voll und wenn es dann wieder leer ist, bzw. der Kampf vorbei ist, ist der Schildgenerator kaputt (nur noch halbe Resistenz).
Wir handeln das per Handwedeln, bedeutet: Die Vorwarnzeit der Sensoren (typischerweise mehrere 10 Sekunden bis Minuten) erlaubt es den zweiten Reaktor hochzufahren und die Schilde aufzubauen, bevor der eigentlich Kampf beginnt. Das macht es einfach und verringert Diskussionen. Gelingt natürlich eine Überraschung sieht das anders aus, wo wieder der Punkt Überlastung ins Spiel kommt um die Schilde schnell hochzukriegen. Sie einfach aus dem Energiespeicher vom Ingenieur, der im Kampf ehh schon wenig zu tun hat, zu laden ist mir da zu einfach und macht Überraschungen sinnlos.

Um mal auf das Anfangsproblem Weltraum ohne Schilde zurückzukommen, unsere typische Reise sieht so aus: Gratraumsprung 3,14s – etliche Sekunden bis wenige Minuten zum Einleiten des Feldfluges – Feldflug für etliche bis viele Stunden – etliche Sekunden bis wenige Minuten zum Gratraumsprung. Da macht keiner für die wenigen Minuten die Schilde an, wenn sie dazwischen für Stunden aus sind, außer es gibt Hinweise auf Gefahren.

Kommentare sind geschlossen.