Antwort auf: Spezialgebiete

Startseite Forum Spielregeln Spezialgebiete Antwort auf: Spezialgebiete

#1291
Bernd
Teilnehmer

Ergänzung vom betreffenden SL :

Man muss dazu wissen, dass wir mit angepasstem Setting- und Technikhintergrund spielen und dadurch ( tendentiell zumindest ) etwas mehr „Leerlauf“ für die Charaktere durch längere Flugzeiten entsteht und wir daher auch das Trainingseinheiten-Modul etwas angepasst haben, sodass es auf niedrigen Graden schneller und später langsamer geht, während der Freizeiten TEs anzusammeln. Sofern mein Internet nachher noch funktioniert, kann ich unsere Regelung gerne zur Verfügung stellen, falls Interesse besteht.

Aber selbst mit diesem Umstand haben alle Recht :

Die Basis-Chars sind tendentiell mächtiger und eignen sich für Runden, die nicht groß nachdenken wollen. Der Preis dafür sind Figuren, die im Vergleich sehr ähnlich aufgebaut sind – man hat viel weniger Varianz innerhalb der Gruppe.

Mit Spezialgebieten sind die Charaktere am Anfang in ihren Kernbereichen schwach unter den Basis-Chars bis gleichwertig – aber eben nur in ihren Kernbereichen, je nach „Architektur“. Sie ziehen aber recht schnell gleich, egal ob mit oder ohne TE-Modul, vor allem, weil 60-80% der EP in die Spezialgebiete gehen anstatt in die teureren Attribute. Spezialgebiet-Chars sind vielfältiger und innerhalb der Gruppe viel besser unterscheidbarer.

Aber das ist nur meine persönliche Langzeitbeobachtung.

Kommentare sind geschlossen.