Werkstatt

In Arbeit
Produkte „in Arbeit“ sind Projekte, an denen gegenwärtig in Hinblick auf eine Veröffentlichung gearbeitet wird. Du kannst also davon ausgehen, dass diese Produkte erscheinen – sollte nicht unvorhergesehenes eintreten.

NOVAbasisbuch Update 2.1
Ja, wir wissen: NOVA ist nicht perfekt. Nach drei Jahren 2. Edition ist es mehr als an der Zeit, einige Probleme in der 2. Edition auszubügeln. Im NOVAforum haben wir ein eigenes Unterforum für das Update 2.1 eröffnet, bei dem Du fleißig mitlesen und mitdiskutieren kannst. Außerdem stellen wir verschiedene erarbeitete Lösungen zur Abstimmung – so kannst Du auch mit nur einem Klick Deine Meinung kundtun. Das Ziel? Ein PDF, kostenlos herunterladbar, im Umfang überschaubar (20-30 Seiten). Um es kostenlos zu halten, werden wir vermutlich auf Illustrationen verzichten müssen. Vielleicht aber gibt es auch eine Lösung, Illustrationen zu realisieren und das Update gratis zu halten.

Ziel ist mehr Ausgewogenheit und wo möglich eine Vereinfachung. Damit es nicht zuviel wird, wollen wir nicht allzu viel Themen parallel aufmachen und lieber die offenen ausdiskutieren. Dabei werden wir möglicherweise auch schon Lösungsmöglichkeiten präsentieren; diese dürfen genau so gerne diskutiert werden, wie ihr euren Lösungsansatz präsentieren dürft. Habt ihr auch etwas gefunden, was bezüglich Balancing aus dem Ruder läuft, unklar ist oder euch fehlt? Dann schreibt es uns als Nachricht, dann ist das Problem „registriert“;)

In diesem Forenthema findest Du den Überblick.

Veröffentlichung: Beta zur Spielemesse 2016, Release RPC 2017
Umfang: 30-40 Seiten
Autor(en): Daniel Scolaris
Preis: kostenloses PDF

Savage Worlds Regelkonversion: savageNOVA
Ganz weit vorn auf der To-Do-Liste rangiert die Regelkonversion von NOVA für Savage Worlds. Das Team und die Planungen für den Inhalt stehen, es wird fleißig intern getestet. Ziel ist das PDF einer kostenlosen Beta-Version, die Du dann gratis herunterladen und testen kannst.

Veröffentlichung: Beta zur RPC 2017
Umfang: 30-40 Seiten
Autor(en): Sidney Ristock, Benjamin Dose, Daniel Scolaris
Preis: kostenloses PDF

NNOVAoneshotOVAoneshots
Unsere Con-Abenteuer bereiten wir derzeit als PDF-Downloads auf – entweder kostenlos oder für NOVApunkte. In unregelmäßigen Abständen veröffentlichen wir sie im Downloadbereich bzw bei den NOVApunkte-Downloads.

Bislang erschienen sind die Abenteuer „Die Prinzen-Prise“, „Lebendfracht“, „Bodenlose Gier“ und „Das Los der Schwachen“ im Utopia Noir-Setting. Als nächstes folgt mit  „Blue Sun“ (Arbeitstitel) ein Auftaktabenteuer zu Sektor Limes. Wenn Du NOVApunkte sammeln möchtest, dann kannst Du uns hier Arbeit abnehmen und als Autor tätig werden. Setze sich einfach mit uns in Verbindung, z.B. via Mail oder mit einer Nachricht an unser Community-Profil „NOVAteam“.

 

Konzeptstadium
Projekte im Konzeptstadium liegen z.B. als Exposés vor, sind schon zum Teil geschrieben oder es gibt eine umfangreiche Notizsammlung. Außerdem besteht die Absicht, die Projekte anzugehen, was jedoch oft an andere Umstände gekoppelt ist. Die Titel sind oft noch Arbeitstitel.

NOVAbooklet „Expedition Farscope“
Eine militärische Wissenschaftsexpedition der Sternenlegion macht sich mit einem nagelneuen, mit allen technischen Errungenschaften des Imperiums ausgestatteten Forschungsschiff auf, den Andromeda-Gratpunkt zu finden.
Doch von Anfang an schwebt die Reise in Gefahr: Andere Nationen haben möglicherweise Agenten und Saboteure  eingeschleust. Invocati machen daraus eine Pilgerfahrt und auch Metonoiden an Bord folgen einer uralten Prophezeihung. Bald entstehen Spannungen zwischen den Militärs und den Forschern wegen unterschiedlicher Prioritäten. Immer wieder trifft man auf Rätsel und wundersame Forschungsobjekte, kommt in Kontakt mit unterschiedlichen Gruppierungen, kämpft gegen gierige Formorag und Streitkräfte imperialer Feinde. Doch diese Probleme scheinen winzig gegenüber einer ganz anderen Bedrohung: Das Beta-Pictor-Kontinuum wird auf die Gruppe aufmerksam…
Die „Military-Sci-Fi & Science“-Kampagne schließt so gesehen an dem Basisbuch-Abenteuer „Nanodämmerung“ an. Wir besuchen die Welten des Cor Imperii, der Außenweltprovinzen ebenso wie andere Raumbereiche und Zivilisationen des bekannten Universums. Sie wird mit dem Metaplot verwoben.

NOVAbooklet „Vermächtnis I: Terra Incognita“
Als in der Quarantänesperrzone der Erde ein beta-pictorisches Raumschiffswrack aus dem Großen Krieg entdeckt wird, stellt die Universität Nouvelle Sorbonne auf Uranus eine archäologische Bergungsexpedition zusammen. Doch schon vor der Abreise nach Terra tauchen die ersten Probleme auf – und es wird noch schlimmer kommen…

Ursprünglich war „Terra Incognita“ als Quellband zum Imperium und Auftakt der Vermächtnistrilogie gedacht (vor der Neuauflage des Basisbuches sogar als kleines Grundregelwerk). Aus Kostengründen wurde das Projekt aufgespalten, was uns auch für Spieler sinnvoller erscheint: Das Quellenmaterial resultiert in etwa 30, 40 Seiten in „Terra Superior“. Durch die Trennung konnten wir „Terra Superior“ auch wirklich zu einem Quellband ausarbeiten, so dass nicht nur das Sol-System und die Orte von „Terra Incognita“ näher beschrieben werden.

Große Textteile zu „Terra Incognita“ stehen bereits. Bislang ist jedoch geplant, dass wir den 1. Teil der Trilogie erst herausbringen werden, wenn die anderen beiden ebenfalls weit gediehen sind. Die anderen Teile aber wiederum basieren eigentlich auf entsprechende NOVAquellbücher (Veganoiden und Konföderation), so dass wir diese zuvor angehen müssten.

NOVAbooklets „Vermächtnis II“ und „Vermächtnis III“
Das zweite Abenteuer führt die Gruppe auf der Suche nach einem rätselhaften, auf Terra geborgenen Artefakt nach Vega, einerseits in den Agentensumpf der Enklave und einzigen, imperialen Stadt Port Green, andererseits in die geheimnis umwobene Welt der Veganoiden und der Hohen Ebene. Es gibt erste Antworten auf Fragen.
Der letzte Teil schließlich spielt in der zerreißenden Spannung zwischen LOXON-Bund und Konföderation, die ihre Flotten in Stellung bringen. In dieser aufgeheizten Atmosphäre entdecken die Protagonisten den Plan der Konföderation, dessen zentrales Element das Artefakt darstellt – können sie ihn mit Hilfe der Sternenlegion noch einmal durchkreuzen?

NOVAquellbücher
Für alle Zivilisationen und Spezies haben sich über die Zeit hinweg schon Notizen und Material angesammelt.
Im Hinblick auf die Trilogie wäre nach „Terra Superior“ also eigentlich Vega dran, im Rahmen des Metaplots hingegen Konföderation oder Guanku. Letzteres ist gegenwärtiger Favorit.

Kommentare sind geschlossen