Metonoidischer Waffenbau

Startseite Forum Spielregeln Metonoidischer Waffenbau

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. This post has been viewed 162 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Archont vor 2 Monate, 2 Wochen. This post has been viewed 162 times

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #5491

    Archont
    Teilnehmer

    Hi,

    wir haben vor kurzem ein Nova Runde gestartet und auch eine Metonoidin als Charakter dabei. Dabei ist uns aufgefallen, dass die metonoidischen Nahkampfwaffen deutlich schlechter sind als normale Nahkampfwaffen, die im Regelwerk auf Seite 351 aufgelistet sind. Dies ergibt sich schon bei einem Vergleich der Beispielwaffen auf Seite 351 und Seite 405.

    Aber da man am Anfang keine besonders hochwertigen TL Waffen erstellen kann ist die Situation sogar noch schlechter.

    Hier das Beispiel von uns:
    Mechanik/Materialbearbeitung Wert 13 -> 3W+1
    Bei zwei Versuchen und mit allen Hilfsmitteln wie Scanner, passende Werkzeuge und guter Umgebung wurde TL36 erreicht.

    Damit hat unser „Keldamor“ folgende Werte:
    TL 36 TL Punkte
    Gewicht 14 kg
    Resistenz 160 16
    Handhabung -4 8
    Wunde F 5
    Grundschaden 4 12
    Kraftschaden -15 -5
    Paradefähig 4 0

    Vielleicht haben wir hier einen Fehler gemacht, da wir die Beispielwaffen auf Seite 405 rechnerisch nicht nachvollziehen konnten.

    Generell ist die von uns erstellte Waffe aber viel schlechter als ein einfaches TL 22 Formarag Entermesser auf S.351.

    Ist dies so gewollt? Haben wir etwas übersehen?

    #5492

    Balu (N074G37H)
    Teilnehmer

    Ein direkter vergleich von TLs zwischen metonoidischen Waffen und konventionellen Designs ist eher unglücklich, da es bei metonoifischen Waffen eher um die Qualität geht, als um den technologischen Stand. Abgesehen davon ist euer Design auch eher suboptimal.

    Für TL 36
    Gewicht 12kg
    Resistenz 140 +14
    Handhabung -2 +12
    Wunde F +5
    Grundschaden 4 +12
    Kraftschaden -12 -12
    Paradefähig +5 +5
    36

    Immernoch etwas schlechter als das Entermesser, aber eine deutlich bessere Waffe. 😉

    Allerdings sollte man imo die Basisresistenz Metonoidischer Waffen nicht bezahlen müssen. Oder wenigstens die ersten 100 Punkte nicht.

    #5496

    Archont
    Teilnehmer

    Vielen Dank, Balu! Mit einer 12kg Waffe kann man rundungstechnisch mehr rausholen. Das werden wir übernehmen.

    Außerdem haben wie anscheinend Kraftschaden und die Paradefähigkeit falsch berechnet. Das ist für die beiden Werte leicht misinterpretierbar. Bei dem Kraftschaden haben wie angenommen das die „-1TL pro -1“ erst beim überschreiten des Startwerts Punkte bringt, ähnlich wie bei „+1TL pro +1“ erst ab dem Startwert gilt. Und das der Paradefähigkeitsstartwert 0 ist konnten wir der Tabelle auch nicht entnehmen.

    Damit ist die Waffe zwar besser, allerdings ist sie immer noch relativ schlecht gegenüber normalen Nahkampfwaffen. Mir ist schon klar, dass die metonoidischen Waffen keine Hightechprodukte mit nur hauchdünnen Schneiden sind. Aber das ich mit einer 12kg schweren Waffe so wenig Schaden mache, ist mir nicht wirklich einleuchtend. Die Idee mit der kostenlosen Resistenz wäre eine gute Möglichkeit dieses Manko auszugleichen. Oder man wird dazu verführt, sehr leichte metonoidische Waffen zu bauen…

    #5497

    NOVAteam
    Keymaster

    Ja, es wäre wohl sicherlich sinnvoll, die 12 TL für die Resistenz nicht anzunehmen. Schade, dass uns das beim Update 2.1 durch die Lappen gegangen ist. Meinen Segen dazu hättet ihr;)
    Gruß Daniel

    #5498

    Archont
    Teilnehmer

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe und Erläuterung!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen